Ubuntu 14.04 wird nicht heruntergefahren oder neu gestartet

12

Habe Ubuntu 14.04 auf einem Toshiba Satellite S50 mit Windows 7 installiert. Offnote: Habe mit dem proprietären Nvidia-Treiber einfriert, also bin ich zum Nouveau-Treiber gewechselt.

Mein Ubuntu wird nicht heruntergefahren oder neu gestartet. Ich versuche,

einzugeben
sudo reboot -h -q now

neben anderen Variationen sowie Herunterfahren, aber ich bekomme andere Ergebnisse:

  1. Es schließt x und friert am Terminal mit einem _

  2. ein
  3. Es schließt x und ich bekomme ein Terminal:

    wait-for-state stop/waiting
    * Stopping rsync daemon rsync
    saned disabled; edit /etc/default/saned
    * speech-dispacher disabled; edit /etc/default/speech-dispacher
    Stopping SpamAssassin Mail Filter Daemon: No /usr/bin/perl found running; none killed.
    spamd.
    ModemManager[828]: <info> ModemManager is shut down
    ModemManager[828]: <info> ModemManager (version 1.0.0) is starting...
    ModemManager[828]: <warn> Could not acquire the 'org.freedesktop.ModemManager1' service name
    ModemManager[828]: <info> ModemManager is shut down
    ModemManager[828]: <info> ModemManager (version 1.0.0) is starting...
    ModemManager[828]: <warn> Could not acquire the 'org.freedesktop.ModemManager1' service name
    ModemManager[828]: <info> ModemManager is shut down
    * Killing all remaining processes...
    * Will now switch to single-user mode
    

    root @ Laptop: ~ #

Und ich bekomme eine Root-Eingabeaufforderung.

Side Notes: Verwenden Sie Gnome Desktop, lightdm

Warum kann ich den Computer nicht herunterfahren oder neu starten?

    
shenk 07.05.2014, 23:26
quelle

2 Antworten

5

Bestätigt als Fehler: Link Die Lösung mit sudo shutdown -r 0 zum Neustart und sudo shutdown -h now zum Herunterfahren funktionierte um sie herum. Es scheint jetzt Aufmerksamkeit zu bekommen.

    
shenk 14.05.2014, 17:18
quelle
5

Für andere mit diesem Problem habe ich das gleiche erlebt. Ich musste das nicht einmal versuchen (was meine "okay, ich werde damit umgehen" Option).

Nach einer Google-Suche habe ich eine andere Lösung gefunden, nämlich in /usr/share/dbus-1/system-services zu gehen und die Datei org.freedesktop.ModemManager1.service auf etwas anderes umzubenennen. Ich habe meinen thisfilebreaksmycomputer.service aufgerufen. Ich hatte zu sudo die mv Befehl, um dies zu tun.

Beim Umbenennen konnte ich erfolgreich herunterfahren und ohne Probleme hochfahren!

    
headswim 17.09.2014 17:50
quelle

Tags und Links