Unterstützung des Anwendungsmenüs für LibreOffice 3.4.1

12

Ich habe LibreOffice 3.4.1 installiert.

Auf der Website heißt es, dass es globale Menüunterstützung hat. Dies funktioniert nicht.

Ich habe eine neuere Version des Pakets lo-menubar heruntergeladen, die auch nicht funktioniert. Ich weiß nicht, ob es die neueste Version ist.

Ich habe die Problemumgehung von LibreOffice v3.4.0 ausprobiert, aber das hat auch nicht funktioniert.

Ist es möglich, dass das Anwendungsmenü für LibreOffice 3.4 funktioniert?

    
Rens 01.07.2011, 18:56
quelle

3 Antworten

5

Die in den anderen Posts erwähnte Erweiterung funktioniert nur für x86_64!

Wenn Sie also ein 32-Bit-Ubuntu haben, funktioniert das nicht für Sie.

Ich habe einen Weg gefunden, damit es funktioniert, hart. Sicherlich ist es nicht der eleganteste Weg, da ich keine Ahnung habe, wie man eine Libreoffice-Erweiterung von der Quelle erstellen kann.

Sie können die modifizierte Erweiterung für 32bit hier herunterladen: lo-menubar.oxt Laden Sie es herunter, öffnen Sie es, stimmen Sie in Libreoffice zu, um es zu installieren, starten Sie Libreoffice neu.

Ich hoffe, ich habe keine Lizenzen verletzt ...

Wenn du mir nicht vertraust oder einfach nur neugierig bist, was ich getan habe, hier ist, was ich getan habe:

Laden Sie die Erweiterung herunter, die in den anderen Antworten erwähnt wurde:   lo-menubar.oxt

Holen Sie sich die 32-Bit-Deb von den Ubuntu-Repositories. Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie Folgendes ein:

apt-get download lo-menubar

Wenn Sie das Verzeichnis nicht geändert haben, sollte sich eine Datei namens * lo-menubar_0.1.0-0ubuntu1_i386.deb * in Ihrem Home-Ordner befinden.

Öffnen Sie nun lo-menubar.oxt mit dem Archiv-Manager: Rechtsklicken Sie auf die lo-menubar.oxt , öffnen Sie mit dem Archiv-Manager (ich hoffe, es heißt so , Ich benutze Ubuntu auf Deutsch)

Jetzt sollten beide Dateien geöffnet sein, jeweils in einem Archiv-Manager-Fenster.

In lo-menubar.oxt :

  1. Entfernen Sie den Linux_x86_64-Ordner
  2. Wechseln Sie in den Ordner META-INF
  3. Extrahiere manifest.xml (ziehe es einfach auf deinen Desktop)
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die extrahierte manifest.xml - öffnen Sie sie mit einem Texteditor
  5. Find * platform = Linux_x86_64 "* und ändere es in * platform = Linux_x86" *
  6. Find * Linux_x86_64 / menubar.uno.so "* und ändere es in * Linux_x86 / menubar.uno.so" *
  7. Speichern Sie die manifest.xml und schließen Sie Ihren Texteditor
  8. Ziehen Sie die manifest.xml zurück in den Archivmanager, der lo-menubar.oxt geöffnet hat, um diese Datei zu überschreiben
  9. Geh zurück zum Stammverzeichnis von lo-menubar.oxt , halte es offen.

Öffnen Sie die lo-menubar_0.1.0-0ubuntu1_i386.deb mit dem Archiv-Manager: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf lo-menubar_0.1.0-0ubuntu1_i386.deb, öffnen Sie mit dem Archiv-Manager

  1. Wechseln Sie in den Ordner: / usr / lib / libreoffice / share / extensions / menubar /
  2. Ziehen Sie den Linux_x86-Ordner in die lo-menubar.oxt

Schließe alles und öffne die lo-menubar.oxt. Starten Sie Libreoffice neu.

    
Meng Tian 10.07.2011, 14:38
quelle
4

Es tut mir leid, dass ich auf diese Waffe gesprungen bin, da ich nicht bemerkt habe, dass ich nicht die neueste Version laufen habe.

Dies sollte für libreoffice 64 bit

funktionieren

Die Debs von LibreOffice.org wird das Paket libreoffice-gtk von Ubuntu nicht verwenden und installiert es in /opt breaking lo-menubar Paket, nicht der Code ...

Die eigenständige Erweiterung wird jedoch von DoR funktioniert sofort .

Wenn es nicht versucht, LibO 3.4.1 korrekt neu zu installieren:

  1. cd für den Ordner mit LibO debs
  2. Ältere Versionen entfernen:
    • sudo apt-get remove libreoffice* lo-menubar
  3. Installieren Sie Libre Office:
    • sudo dpkg -i *.deb desktop-integration/*.deb
  4. Installieren Sie die lo-menubar-Erweiterung (v0.1.0)
  5. Schließen Sie LibreOffice, damit die Änderungen wirksam werden.

Hinweis: Die Menüleiste funktioniert nicht in Start Center und es kann zu visuellen Artefakten in der Benutzeroberfläche kommen. Dies ist ein bekanntes Problem.

    
sergio91pt 01.07.2011 20:06
quelle
-5

Gegenwärtig gibt es keine Möglichkeit, LibreOffice 3.4 in das globale Menü zu integrieren.

    
scouser73 01.07.2011 19:34
quelle

Tags und Links