Wird der neue Unity Desktop in Qt programmiert?

11

Wird die Desktop-Version von Unity, die in 11.04 erscheinen soll, mit Qt programmiert? Ich frage das in Bezug auf Matt Zimmermans Blogpost von vor einigen Tagen, wo er gab an, dass Qt die pragmatischere Wahl für ein SDK sei, um die Programmierer zu involvieren. Als eine logische Konsequenz würde es Sinn machen, wenn der gesamte Desktop in Qt wäre, was es auch möglich machen würde, viel schönere Effekte zu machen und eine visuell fesselnde Desktop-Erfahrung zu machen. Bitte erläutern Sie auf jeden Fall die zukünftige Rolle von Qt im Ubuntu-Desktop.

    
Brian Fleeger 28.10.2010, 03:01
quelle

3 Antworten

21

Unity basiert auf einigen GNOME-Technologien wie GTK und gmenu sowie einigen anderen Technologien, die nicht offiziell zu GNOME gehören, wie zum Beispiel Compiz >, Zeitgeist , das Software-Center und andere Teile der Ayatana-Projekt .

Aber für Leute, die ältere Hardware verwenden oder Treiberprobleme haben, wird die Unity 2D-Schnittstelle verfügbar in 11.04 und ist in Qt programmiert.

    
Jorge Castro 28.10.2010 03:04
quelle
5

Ich würde vorschlagen, dass Sie sich auch über die Zukunft von GTK + 3.x, Clutter und verwandte Technologien informieren. Die Verwendung von Qt als Grundlage des Ubuntu-Desktops wird den Desktop nicht automatisch einfacher, "hübscher", "cooler" oder stabiler machen. Darüber hinaus wäre es sinnvoller, einen Weg für größere Cross-Toolkit-Standards (ref: freedesktop.org) und eine größere Interoperabilität zu finden, statt alles in Qt zu konsolidieren.

    
RolandiXor 28.10.2010 04:57
quelle
1

Bei UDS hat Mark Shuttleworth erwähnt, dass eines der Dinge, die getan werden müssen, bis Unity bereit ist zu verwenden, darin besteht, es mit qt kompatibel zu machen, damit diese beiden zusammenarbeiten können.

    
Rafał Cieślak 28.10.2010 18:14
quelle

Tags und Links