Wie man eine große Wand mit zwei Monitoren 'Expo' macht

9

Bei Dual Monitoren, wenn ich die Expo nutze, klont es sich auf jedem Monitor. Mit 10.10 habe ich das mit der Option 'One Big Wall' gelöst, aber am 11.04 funktioniert das nicht.

Ich habe eine nvidia 560Ti mit proprietären Treibern.

    
Vlad 16.06.2011, 05:29

1 Antwort

-1

Lasst uns hier etwas Spaß haben ... Ich habe gerade auf einigen Seiten gelesen, und ich habe gerade etwas repariert. Ich habe es noch nicht probiert, weil ich keine Testbox habe.

Sie müssen ein Paket von dem neuen PPA installieren (welches Sie in Ihr Ubuntu einfügen werden).

sudo add-apt-repository ppa:disper-dev/ppa

sudo add-apt-repository ppa:nmellegard/disper-indicator-ppa

sudo apt-get update

sudo apt-get install disper disper-indicator

Nachdem die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, führen Sie diesen Befehl vom Terminal aus

aus
disper -e

Es wird die Auflösung automatisch erkennen und den Desktop erweitern, ohne sie zu klonen. Ich hoffe dieser Guide wird dir helfen. Aber wenn dieser Weg nicht funktioniert, können Sie den zweiten versuchen ....

Die zweite verwendet direkt das System, das bereits in der Maschine mit dem Namen xrandr vorinstalliert ist. Vielleicht möchten Sie den grafischen, namens grandr

verwenden
sudo apt-get install grandr

Für mich ist grandr sehr nützlich, um die benutzerdefinierte Auflösung für jeden Monitor einzustellen. Und dann, um die erweiterte Ansicht zu aktivieren, können Sie diese Befehlszeile verwenden. Legen Sie es in Ihr Terminal und es wird wie ein Charme funktionieren ....

xrandr --output VGA1 --auto --right-of LVDS1

Nehmen Sie an, Sie verwenden das LVDS-Display (vom Laptop aus) und das VGA-Display vom angeschlossenen Monitor. Wie kann ich meinen Monitor kennen? Einfach, indem Sie xrandr -q direkt von Ihrem Terminal verwenden. Das ist meine Ausgabe:

Wenn das Terminal VGA1 und VGA2 anzeigt, ersetzen Sie einfach meine obige Befehlszeile. Und natürlich, fühlen Sie sich frei, mit der angegebenen Befehlszeile zu untersuchen. Vielleicht ist es lustig (denke ich)

Psst: Ich habe das schon mit Ubuntu mit der LXDE- und XFCE-Umgebung für die zweite Meinung ausprobiert. Für die erste habe ich es noch nicht versucht, da ich keine nVidia-betriebene Box zum Testen habe. Viel Spaß.

Erm .... für die KDE-Benutzer, keine Sorge, weil Sie die erweiterte Anzeige direkt aus den Systemeinstellungen einstellen können.

    
Aizan Fahri 13.11.2011 22:18