Font Rendering in gedit ist glatt, aber nicht glatt in NetBeans

8

Siehe das angehängte Bild . Das Fenster im Hintergrund wird gedit mit den gerenderten Schriften. Das Fenster oben ist NetBeans mit nicht-so-glatten Schriftart-Rendering (nicht anti-aliased, denke ich). Beide Editoren verwenden Ubuintu Mono-Schriftart. Kann mir jemand helfen, damit NetBeans die Schrift besser rendert?

Ich bin am 12.10.

    
Sparky 22.12.2012, 13:05

2 Antworten

17

Sie sollten in der Lage sein, das Rendern von Schriften zu verbessern, aber es wird niemals so wie in Gedit sein. Normalerweise haben alle Java-Anwendungen, die Swing verwenden, dieses seltsame Rendering. Wenn Sie beispielsweise Eclipse verwenden, sollte das Font-Rendering korrekt sein.

Die Schriftdarstellung kann in /etc/netbeans.conf :

geändert werden
sudo gedit /etc/netbeans.conf

und am Ende von netbeans_default_options (zwischen den Anführungszeichen) fügen Sie Folgendes hinzu:

-J-Dswing.aatext=true -J-Dawt.useSystemAAFontSettings=<OPTION>

wo Option "on", "keuchen" oder "lcd" sein kann. Sie können die vollständige Liste hier abrufen.

Probieren Sie alle aus und sehen Sie, welche Ihnen am besten aussieht. Hoffe es hilft.

HINWEIS:

Ich habe zur Zeit keine Netbeans installiert, aber abhängig von der Art und Weise, wie Sie es installiert haben, kann netbeans.conf woanders liegen.

    
Salem 22.12.2012, 13:31
10

behoben.

Siehe dies und dies .

TL; DR: Fügen Sie einfach -J-Dawt.useSystemAAFontSettings=on -J-Dswing.aatext=true zu netbeans_default_options in der netbeans.conf -Datei hinzu.

(Netbeans.conf ist bei <installdir>/etc/netbeans.conf )

Starten Sie NetBeans natürlich neu.

Siehe den Ergebnis-Screenshot unten. Das Netbeans-Fenster auf der rechten Seite ist der Onc, nachdem die obigen Optionen angewendet wurden. Immer noch nicht so gut wie gedit, aber besser als vorher.

    
Sparky 22.12.2012 13:34

Tags und Links