Root besitzt Home Directory, chown funktioniert nicht

8

Ich betreibe Ubuntu 12.04 und habe verschiedene Probleme. Ich habe es auf die Tatsache zurückverfolgt, dass das Home-Verzeichnis meines Benutzers (/ home / user) im Besitz von root ist.

Das Verzeichnis / home ist tatsächlich auf einem anderen Laufwerk gemountet, aber ich kann sehen, dass ich in fstab nur / home und nicht / home / user:

moaste
UUID=DC56D19E56DX3233 /home ntfs user,exec 0 2

Der Befehl chown unten scheint nicht zu funktionieren:

sudo chown -R user /home/user

Dies wird ohne Fehler ausgeführt, ändert jedoch nicht den Besitzer des Verzeichnisses. Hier ist die Ausgabe von ls -ld nach dem Ausführen des Befehls:

drwxrwxrwx 1 root root 20480 Sep 25 00:07 /home/user

Dies ist das gleiche wie zuvor.

    
DJElbow 27.09.2013, 03:45

2 Antworten

3

Das Problem, wie in den Kommentaren erwähnt, war, dass mein Home-Verzeichnis auf einer anderen Festplatte mit einem NTFS-Dateisystem gemountet wurde.

Ich habe mein Home-Verzeichnis mit Deja Dup auf einem externen Laufwerk gesichert. Dann verwendet gparted, um das interne NTFS-Laufwerk zu formatieren und das Dateisystem zu EXT4 zu ändern.

Als nächstes habe ich / etc / fstab so geändert, dass es der neuen UUID des Laufwerks entspricht und "ntfs" in "ext4" geändert hat.

Nach dem Neustart musste ich Strg + Alt + F1 drücken, um sich in einem Terminal einzuloggen. Ich konnte dort sudo chown -R user: user / home / user verwenden.

Ich konnte mich dann bei der GUI anmelden und mein Home-Verzeichnis mit Deja Dup und dem Backup auf meinem externen Laufwerk wiederherstellen.

Bis jetzt funktioniert alles super.

    
DJElbow 28.09.2013, 09:21
14

NTFS unterstützt keine 'Eigentümer' im Unix-Stil, daher muss der Linux-Kernel einen Besitzer für das gesamte Volume zuweisen - normalerweise root. Alternativ zum Verschieben des gesamten Home-Verzeichnisses nach EXT4 können Sie auch die gesamte Partition einem bestimmten Benutzer oder einer Gruppe zuweisen, indem Sie die Optionen "uid" oder "gid" für mount (oder in fstab ) verwenden. In einer Umgebung mit mehreren Benutzern treten Sicherheitsbeeinträchtigungen auf, aber ich habe diese Methode auf meinem Dual-Boot-Laptop verwendet.

Ein langer Weg innerhalb der Manpage für mount ( man mount ) finden wir unter filesystemspezifische Optionen für NTFS:
uid=value, gid=value and umask=value
Set the file permission on the filesystem. The umask value is given in octal. By default, the files are owned by root and not readable by somebody else.

Ihre Zeile in fstab wird dann in UUID=DC56D19E56DX3233 /home ntfs user,exec,uid=username,gid=group 0 2 geändert, und Sie können die umask frei editieren, wenn Sie möchten.

    
Mactrent 28.09.2013 22:16