Wie halte ich den Orca Screen Reader an?

101

Ich habe versehentlich den Orca Screen Reader aus dem Dash geöffnet, als ich versuchte, den Screenshot zu öffnen. Jetzt wird alles, was ich tippe oder klicke, laut ausgesprochen.

Wie kann ich es stoppen?

Hier sehen Sie einen Screenshot des Orca Screen Readers:

    
ændrük 07.04.2013, 02:23
quelle

10 Antworten

49

Aus dem Handbuch für Orca :

  

Fügen Sie + Q ein, um orca zu beenden.

Ich habe einen Fehler über die schlechte Benutzererfahrung, die sich aus dem aktuellen Verhalten von Orca ergibt, eingereicht.

    
ændrük 15.04.2013, 07:32
quelle
134

Wenn Sie keine Hilfe benötigen, sollten Sie Folgendes berücksichtigen:

sudo apt-get remove gnome-orca
killall orca

Ich sage dies aus der unangenehmen Erfahrung, dass ich es versehentlich mehrmals ausgelöst habe. Es ist ein Vorschlaghammer Vorschlag, aber ich habe absolut keinen Nutzen dafür.

Wenn Sie es behalten möchten, aber es beginnt jetzt mit dem Boot, kurz mit der Suche durch die Anwendung, um nach dem Aus-Schalter zu suchen, denken Sie auch an diese Frage: Wie kann ich verhindern, dass orca beim Login gestartet wird?

    
Oli 07.04.2013 02:34
quelle
30

Alt + Super + S funktioniert auch, um Orca auszuschalten (oder einzuschalten).

Diese Tastenkombination ist wie folgt konfiguriert ...

  1. Öffnen Sie "Systemeinstellungen"
  2. Wählen Sie "Tastatur"
  3. Wählen Sie die Registerkarte "Verknüpfungen"
  4. Wählen Sie im linken Bereich "Universal Access"
  5. Wählen Sie im rechten Bereich "Bildschirmleser ein- oder ausschalten"
  6. Geben Sie eine neue Tastenkombination ein, um Orca ein- oder auszuschalten.

    
PJ Singh 06.02.2014 03:55
quelle
15

Gui-Methode:

Öffnen Sie die Systemeinstellungen, klicken Sie auf die Schaltfläche, die den universellen Zugriff anzeigt, klicken Sie auf das Register "Sehen" und auf dieser Registerkarte drehen Sie den Bildschirmleser von "Ein" auf "Aus". Oder, wenn der Bildschirmleser anders gestartet wurde, schalten Sie ihn ein und wieder aus.

    
Gav 07.04.2013 06:44
quelle
14
  1. Ton ausschalten
  2. Öffnen Sie ein Terminal
  3. $ killall orca
  4. Schalten Sie den Ton erneut ein
likeitlikeit 07.04.2013 02:47
quelle
7

Im Geiste von Ubuntu und einer größeren Linux-Open-Source-Philosophie, dass jeder Benutzer in der Lage sein sollte, die gesamte Software ungeachtet der Behinderung zu benutzen 1 , hier sind ein paar umfassende Lösungen, die über Benutzer hinausgehen, die Orca nicht benötigen oder verwenden möchten.

Deaktiviere Orca mit Shorcut-Tasten Alt + Super + S

Gemäß der offiziellen Dokumentation zur Barrierefreiheit kann die Deaktivierung von Orca mit Hotkeys umgeschaltet werden:
Alt + Super + S

Natürlich, wenn Sie einen Stand-Alone-Fenstermanager wie openbox betreiben (im Gespräch mit Ihnen, Lubuntu-Benutzer), sind die Tastenbelegungen unterschiedlich. Der rc.xml müsste von Ihnen so konfiguriert werden, dass er eine Ausführungsaktion für Orca enthält. Siehe Pfandrecht

Oder verwenden Sie eine der folgenden Methoden ...

Deaktivieren Sie Orca von der Befehlszeile

Verwenden von GSettings
Der Screenreader kann durch gsettings mit diesem Befehl deaktiviert werden:
gsettings set org.gnome.desktop.a11y.applications screen-reader-enabled false

Es scheint ein SIGTERM an den Orca-Prozess zu senden, der es Orca ermöglicht, eine hörbare "Screen reader off" -Benachrichtigung auszugeben, bevor der Prozess beendet wird. Dies scheint der sauberste Weg zu sein, Sprache zu deaktivieren, aber da Orca nicht mehr läuft, verliert der Benutzer andere Optionen, die er möglicherweise benutzt ( braille und braille-monitor ).

Verwenden von Orca
Diese Methode ist nützlich für Benutzer, die Sprache deaktivieren möchten, während sie weiterhin andere Screenreader-Optionen verwenden - braille und braille-monitor .

Um Orca mit deaktivierter Sprache neu zu starten, verwenden Sie folgenden Befehl:
nohup orca -d speech --replace &

Die nohup und & wurden hinzugefügt, sodass sie im Hintergrund ausgeführt werden, ohne den Prozess zu beenden, wenn der Benutzer das Terminal schließt.

Dieser Befehl tötet jeden laufenden Orca-Prozess, wahrscheinlich mit einem SIGKILL , was bedeutet, dass Orca keine Chance hat, die akustische Bestätigung "Screen reader off" auszugeben. Technisch gesehen ist es jedoch nicht ausgeschaltet, da es durch die gegebenen Optionen durch einen neuen Orca-Prozess ersetzt wird.

Diese Methode kann zum Deaktivieren oder Aktivieren einer bestimmten Option verwendet werden. Führen Sie man orca für Details aus.

   -e, --enable=speech|braille|braille-monitor
          When starting orca, force the enabling of the supplied options.

   -d, --disable=speech|braille|braille-monitor
          When starting orca, force the disabling of the supplied options.

   --replace
          Replace  a  currently running orca process.  By default, if orca
          detects an existing orca process for the same session,  it  will
          not start a new orca process.  This option will kill and cleanup
          after any existing orca process and then start a new orca in its
          place.

Konfigurieren Sie Orcas Autostart-Einstellungen

Administratoren und Benutzer können steuern, ob Orca beim Start ausgeführt wird. Dies kann global für alle Benutzer oder für einzelne Benutzer in Ihrem Netzwerk erfolgen. Die Autostart-Einstellungen eines einzelnen Benutzers überschreiben globale Einstellungen.

Einfacher Weg
Ihre Desktopumgebung verfügt wahrscheinlich über einen grafischen Sitzungsmanager, in dem Sie Orca aus der Startup-Apps-Liste entfernen können. Zum Beispiel:

  • Gnome
    Führen Sie gnome-session-properties im Terminal aus.
  • LXDE
    Führen Sie lxsession-default-apps im Terminal aus.
  • XFCE
    Führen Sie xfce4-session im Terminal aus.

Erweiterte Methoden Das manuelle Ändern der Autostart-Einstellungen sollte für alle Benutzer unabhängig von der Desktopumgebung verfügbar sein.

Bearbeiten Sie die Datei orca-autostart.desktop in einem Texteditor oder, falls sie nicht existiert, erstellen Sie sie im Autostart-Verzeichnis:

  • Autostart-Verzeichnis für ein einzelnes Benutzerbeispiel:
    /home/mattmurdock/.config/autostart/
  • Autostart-Verzeichnis für alle Benutzer:
    /etc/xdg/autostart/

Wenn Sie nicht sicher sind, ob die oben genannten Pfade korrekt sind, können Sie sie wahrscheinlich schnell finden, indem Sie locate "orca-autostart.desktop" ausführen.

Um den Autostart von Orca zu deaktivieren, stellen Sie sicher, dass Sie die Zeile NotShowIn=<desktop-environment>; ersetzen <desktop-environment> mit der (n), für die Sie sie deaktivieren möchten, jeweils gefolgt von einem Semikolon. 2

Um beispielsweise Autostart von Orca in Gnome, XFCE und LXDE zu deaktivieren, sollte die Datei wie folgt lauten:

[Desktop Entry]
Type=Application
Name=Orca screen reader
Exec=orca
NoDisplay=true
AutostartCondition=GSettings org.gnome.desktop.a11y.applications screen-reader-enabled
X-GNOME-AutoRestart=true
X-Ubuntu-Gettext-Domain=orca
NotShowIn=Gnome;XFCE;LXDE;
    
iyrin 21.04.2015 01:50
quelle
5

Klicken Sie auf das "universal access" -Symbol oben rechts auf Ihrem Bildschirm, schalten Sie "screen reader" ein und schalten Sie es aus.

    
jeffwgtn 10.07.2013 12:47
quelle
4

Du kannst den Orca-Prozess im Terminal durch folgende Aktionen beenden:

pkill orca

Wenn nur wenige Prozesse ausgeführt werden:

ps ax | grep orca

Anfang der resultierenden Zeile (n) gibt es Prozess ID / s. Kopieren Sie dann die Prozess-ID / s und geben Sie Folgendes ein:

sudo kill -9 <process id1> <process id2>
    
user224082 13.11.2013 17:47
quelle
3

Was Sie tun, um es für immer auszuschalten, gehen Sie zu Start und geben Sie orca screen reader ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste und klicken Sie auf Deinstallieren. Nach dem Passwort, neu starten. Du solltest Orca nicht mehr haben.

    
Matthew 13.11.2013 17:27
quelle
-1
pgrep orca

sagt dir die Prozess-ID des aktuellen Orca-Prozesses. pgrep ist wie grep für Prozesse.

kill $(pgrep orca)

wird den laufenden Orca-Prozess beenden. kill benötigt eine Prozess-ID als Argument.

    
Captain_Obvious 19.03.2017 11:29
quelle

Tags und Links