Wie deaktiviere ich IPv6 in Ubuntu 14.04?

116

Ich benutze Ubuntu 14.04. Und ich habe Folgendes getan, um ipv6 zu deaktivieren.

Ich habe /etc/sysctl.conf mit gedit geöffnet und füge die folgenden Zeilen am Ende von sysctl.conf ein.

net.ipv6.conf.all.disable_ipv6 = 1
net.ipv6.conf.default.disable_ipv6 = 1
net.ipv6.conf.lo.disable_ipv6 = 1 

Aber wenn ich es mit dem folgenden Befehl überprüfe,

$ cat /proc/sys/net/ipv6/conf/all/disable_ipv6

Ich erhalte das Ergebnis als '0' (d. h. noch aktiviert). Bitte hilf mir, ipv6 zu deaktivieren, damit ich hadoop verwenden kann.

Ich habe Anweisungen aus diesem Link gefolgt .

    
A J 29.03.2014, 08:59

3 Antworten

196

Um ipv6 zu deaktivieren, müssen Sie /etc/sysctl.conf mit einem beliebigen Texteditor öffnen und die folgenden Zeilen am Ende einfügen:

net.ipv6.conf.all.disable_ipv6 = 1
net.ipv6.conf.default.disable_ipv6 = 1
net.ipv6.conf.lo.disable_ipv6 = 1

Wenn ipv6 immer noch nicht deaktiviert ist, dann ist das Problem, dass sysctl.conf immer noch nicht aktiviert ist.

Um dies zu lösen, öffnen Sie ein Terminal ( Strg + Alt + T ) und geben Sie den Befehl

ein
sudo sysctl -p

Das sehen Sie im Terminal:

net.ipv6.conf.all.disable_ipv6 = 1
net.ipv6.conf.default.disable_ipv6 = 1
net.ipv6.conf.lo.disable_ipv6 = 1

Danach, wenn Sie ausführen:

$ cat /proc/sys/net/ipv6/conf/all/disable_ipv6

Es wird berichten:

1

Wenn Sie 1 sehen, wurde ipv6 erfolgreich deaktiviert.

    
A J 17.06.2014, 12:04
15

Vielleicht möchten Sie es direkt beim Booten deaktivieren. Zu diesem Zweck öffnen Sie /etc/default/grub mit Ihrem bevorzugten Texteditor mit Root-Zugriff (vielleicht sudo vi /etc/default/grub .

Suchen Sie in dieser Datei nach dieser Zeile:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash"

und ändern Sie es zu:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="ipv6.disable=1 quiet splash"

Speichern Sie die Datei und aktualisieren Sie grub, indem Sie Folgendes ausführen:

sudo update-grub

================================ Mint 19 und Ubuntu 18.04:

auf Mint 19 wäre es "xed admin: /// etc / default / grub" und vielleicht auf Ubuntu 18.04 "gedit admin: /// etc / default / grub", um einen GUI-Editor für die Änderungen zu bekommen die Datei. Der Rest der Schritte wird gleich sein.

    
Mostafa Ahangarha 05.05.2016 16:29
-2

Zusätzlich zu Ross Rogers Antwort oben sollten Sie hinzufügen:

sudo nano /etc/init/scip.conf

# description "Start sysctl at boot"

description "sysctl"

start on runlevel [2345]
stop on runlevel [016]

console log

respawn
respawn limit unlimited

exec /sbin/sysctl -p
    
scopa 07.07.2016 16:51

Tags und Links