Bedeutung von "i" in "MiB"?

78

Ich sehe die Verwendung von "MiB" als Maß, um die Größe in Ubuntu darzustellen. Wofür steht MiB? Insbesondere das "i"?

    
Renjith G 18.01.2011, 11:54
quelle

4 Antworten

111

Es gibt zwei Möglichkeiten, Größenordnungen anzugeben, um große Zahlen einfacher lesbar zu machen. Zuerst können Sie eine Potenz von 10 verwenden.

10⁰ = 1
10¹ = 10
10² = 100
10³ = 1000

Oder Zweierpotenzen

2⁰ = 1
2¹ = 2
2² = 4
2³ = 8

Wenn wir diese Reihen als Basis verwenden, erhalten wir die Zahlen 1000 und 1024 (10³ und 2¹⁰) für ein Kilo .

Es gibt acht Bits zu einem Byte. Ein Kilobyte ist also 8 × 10³ = 8000 Bits. Festplattenhersteller verwenden diese Methode. In der Informatik verwenden Menschen normalerweise Zweierpotenzen, also ist ein Kibibyte 8 × 2¹⁰ = 8192 Bits.

Der Unterschied wird nur größer, wenn die Zahlen größer werden. Einige haben sogar diese beiden Systeme gemischt, um schöne Zahlen auf ihre Verpackungen zu bekommen. Dies ist der Grund, warum eine 1,44 MB-Diskette weder 1,44 Megabyte noch 1,44 Mebibyte (sie verwenden 1024 × 1000) hat.

Die Logik hinter dem i bedeutet, dass die Begriffe von den ursprünglichen si-Präfixen, Kilo, Mega, Giga, aber mit dem Wort binär abgeleitet werden Der i ist der zweite Buchstabe von binary . Die Mnemonik für den Kibibyte ist "Kilo-Binär-Byte" und "KiB" wird "Kibibyte" ausgesprochen.

All dies ist im IEC_80000 Standard definiert.

Beachten Sie, dass ein Mebibyte nicht als 2²⁰ definiert ist, sondern als (2 10 2 ), obwohl sie gleich sind. Ein Gibibyte ist (2 10 3 ), ein Tebibyte ist (2 10 ) 4 und so weiter.

Prefix       Bytes                      Prefix       Bytes
1 Byte     = (2^10)^0 = 1               1 Byte     = (10^3)^0 = 1
1 Kibibyte = (2^10)^1 = 1024            1 Kilobyte = (10^3)^1 = 1000
1 Mebibyte = (2^10)^2 = 1048576         1 Megabyte = (10^3)^2 = 1000000
1 Gibibyte = (2^10)^3 = 1073741824      1 Gigabyte = (10^3)^3 = 1000000000
1 Tebibyte = (2^10)^4 = 1099511627776   1 Terabyte = (10^3)^4 = 1000000000000

Beachten Sie, dass sehr oft der Begriff Kilobyte verwendet wird, wenn der Autor Kibibyte meint. Die Binäreinheit wurde erst 1999 eingeführt, wie Randy Orrison hervorhebt.

Wie nealmcb in den Kommentaren herausgefunden hat, gibt es eine offizielle Richtlinie dazu:
link

Zusammenfassend erinnert diese Richtlinie Entwickler daran, entweder SI- oder IEC-Präfixe zu verwenden, diese aber niemals zu mischen. Es fährt fort zu sagen:

  

Für Dateigrößen gibt es zwei Möglichkeiten:

     
  • Zeige base-10 und base-2 (in dieser Reihenfolge). Ein Beispiel ist der Linux-Kernel: "2930277168 512-Byte-Hardware-Sektoren: (1,50 TB / 1,36 TiB)"
  •   
  • Zeige nur base-10 oder gib dem Benutzer die Möglichkeit, zwischen base-10 und base-2 zu entscheiden (der Standardwert muss base-10 sein).
  •   
    
Stefano Palazzo 18.01.2011, 13:06
quelle
10
  

Wofür steht MiB? Insbesondere das "i"?

Da niemand dies tatsächlich beantwortet hat: "MiB" steht für " m egab i b yte", das abgekürzt werden kann mit "mebibyte" (obwohl das irgendwie blöd klingt, und ich würde lieber bei "megabinary" bleiben). Siehe die NIST-Erklärung.

Also kommt das "i" aus dem Wort "binary".

Es gab andere Vorschläge, um diese Einheiten in der Vergangenheit zu kürzen, aber alle haben es versäumt, sich durchzusetzen:

  • κ = 1024, κ2 = 1024², κ3 = 1024³, ... (griechischer Buchstabe kappa, schwer zu tippen)
  • KKB = 1024, MMB = 1024², GGB = 1024³, ... (könnte fälschlicherweise als Megabyte = TB interpretiert werden)
  • bK = 1024, bK² = 1024², bK³ = 1024³, ... (wenn vorgeschlagen, hatten viele Computer nicht einmal Kleinbuchstaben)
  • 1B10 = 1024, 1B20 = 1024², 1B30 = 1024³, ...
  • k & sub2; B = 1024, M & sub2; B = 1024², G & sub2; B = 1024³, ...
endolith 06.06.2011 23:53
quelle
10

Es ist ein IEC-Standard-Präfix es bedeutet "durch Zweierpotenz"

2 ^ 10 = 1024 = Ki -

2 ^ 20 = 1048576 = Mi -

mehr Details auf

Link

Link

    
ithkuil 18.01.2011 12:03
quelle
4

Sie sind binäre Präfixe , die den gebräuchlicheren dezimalen Präfixen entsprechen. (Das ist ein guter Artikel, der die Gründe gut erklärt.)

    
TRiG 18.01.2011 17:58
quelle

Tags und Links